Newsletter 1-2023

Erstellt am Mittwoch, 1. Februar 2023

Die Themen im Überblick:

  • Porenbeton-BERICHT 29 "Wärmeschutz mit Porenbeton"
  • Digitale DAfM-Feierabendseminare

Porenbeton-BERICHT 29 "Wärmeschutz mit Porenbeton"

Gerade erschienen ist der neu verfasste Porenbeton-Bericht 29 "Wärmeschutz mit Porenbeton". Er informiert über die wesentlichen baulichen Wärmeschutzanforderungen an zu errichtende Gebäude und den Gebäudebestand nach dem Gebäudeenergiegesetz (GEG 2020 inkl. Änderungen zum 1. Januar 2023). 

Der Bericht bietet Architekten, Fachplanern und Bauausführenden kompakt aufbereitetes Wissen rund um den baulichen Wärmeschutz mit Porenbeton. Im Detail erläutert werden der Wärmedurchgang durch Wandkonstruktionen aus Porenbetonmauerwerk (Bauteilflächen und Wärmebrücken) sowie die Wärmespeicherung und der Nachweis des sommerlichen Wärmeschutzes (Berechnungsbeispiel) von Porenbetonmauerwerk.
Der Autor Prof. Dr.-Ing. Martin Homann stellt übersichtlich die Grundlagen und Ziele des GEG sowie die entsprechenden Nachweisverfahren für zu errichtende Wohn- und Nichtwohngebäude, kleine Häuser und Gebäude aus Raumzellen und für den Gebäudebestand vor. 
Auf Grundlage geltender technischer Regeln wird dargestellt, wie im Außenwandbereich mit Porenbetonmauerwerk die Anforderungen des Gebäudeenergiegesetzes ohne zusätzliche Dämmmaßnahmen erfüllt werden können. Denn Porenbeton weist bei gleichzeitig hoher Festigkeit eine niedrige Wärmeleitfähigkeit, ein hohes Wärmespeichervermögen und eine hervorragende Wärmedämmung auf. In Kombination mit der Luftdichtheit der Außenwandkonstruktion bei gleichzeitiger Minimierung von Wärmebrückenverlusten bieten Gebäude aus Porenbetonmauerwerk alle Voraussetzungen für einen geringen Heizenergiebedarf und den Ausgleich von Schwankungen der Außen- zur Innentemperatur.


Auf der Website des BVP steht die Roadmap kostenlos als Download-PDF unter SERVICES > Downloads Publikationen zur Verfügung.

Digitale DAfM-Feierabendseminare

Der Deutsche Ausschuss für Mauerwerk e.V. DAfM bietet erstmals Weiterbildungsseminare in Form einer Online-Fortbildungsreihe an. Diese „digitalen Feierabendseminare“ richten sich an Ingenieurinnen/Ingenieure und Architektinnen/Architekten, die sich in ihrem Arbeitsalltag – z. B. in der Tragwerks-, Schall-, Wärmeschutz-Planung oder -Prüfung bzw. als Gutachter – mit dem Mauerwerksbau beschäftigen. An sechs über das Jahr verteilten Terminen wird jeweils ein Fachthema aufgegriffen und von namhaften Referenten aus der Praxis erläutert. Die ausgewählten Themen decken die gesamte Bandbreite des Mauerwerksbaus ab und reichen von statischen über bauphysikalische bis hin zu ausführungsspezifischen Fragestellungen. Die Online-Seminare finden jeweils am 4. Mittwoch des Monats statt und starten nachmittags ab 16:30 Uhr. Die Vorträge im ersten Halbjahr 2023 legen den Schwerpunkt auf die Bemessung und finden an folgenden Terminen statt:  

  • • Seminar 1: 22. Februar 2023 "Aktuelle Regelungen zur Bemessung von Mauerwerk nach Eurocode 6"
  • • Seminar 2: 26. April 2023  "Befestigung in Mauerwerk / Versuche am Bauwerk"
  • • Seminar 3: 28. Juni 2023  "Aktuelle Regelungen zur Erdbebenbemessung von Mauerwerk nach EC 8"
Weitere Informationen zu Terminen, Kosten und Fortbildungspunkten sowie auch die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie auf der DAfM-Homepage:
Direkter Link zu DafM

Anmeldung Newsletter

Hier können Sie sich für den Newsletter des Bundesverbandes Porenbetonindustrie e.V. anmelden.

captcha 

Diese Website verwendet ausschließlich Cookies zur Analyse der Seitennutzung. Mit dem Besuch unserer Website erklären Sie sich mit der Speicherung dieser Cookies einverstanden. Hinweise zur Deaktivierung von Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.