Wärmebrückenkatalog

cover wbk grauDer Einfluss von Wärmebrücken ist bei der Ermittlung des Jahres-Primärenergiebedarfs gemäß § 7 der Energieeinsparverordnung (EnEV) zu berücksichtigen. Folgende Möglichkeiten der Berücksichtigung stehen zur Verfügung:

  • pauschal mit einem Wärmebrückenzuschlag von ΔUWB =0,10 W/(m2K) (z. B. für Bestandsgebäude)
  • pauschal mit einem erhöhten Wärmebrückenzuschlag von ΔUWB = 0,15 W/(m2K) (bei Gebäuden mit überwiegend Innendämmung, häufig im Sanierungsfall)
  • pauschal mit einem reduzierten Wärmebrückenzuschlag von ΔUWB = 0,05 W/(m2K) (wenn diese im Berechnungsverfahren als gleichwertig zu den im Beiblatt 2 der DIN 4108 aufgeführten Musterlösungen für Wärmebrücken nachgewiesen werden können oder diesen exakt entsprechen)
  • detailliert mit einem individuell errechneten Wert. Dazu benötigt der Planer die wirksamen Längen der Wärmebrücken und die zugehörigen Ψ-Werte der Anschlussdetails. Die Ψ-Werte können aus diesem Wärmebrückenkatalog entnommen oder individuell berechnet werden. Die Ergebnisse werden aufaddiert und durch die Größe der Hüllfläche geteilt. Der resultierende Wärmebrückenzuschlag ΔUWB,vorh  ersetzt im Nachweis den pauschalen Ansatz mit ΔUWB.

Alle im Wärmebrückenkatalog vorliegenden Wärmebrücken wurden gemäß Beiblatt 2 der DIN 4108 berechnet. Sie können daher für den Nachweis der Gleichwertigkeit herangezogen werden.

Porenbeton ist ein geeigneter Baustoff, um die Anforderungen an energieeffizientes Bauen zu erfüllen. Dabei können die Anforderungen, die der Gesetzgeber stellt, noch deutlich übertroffen werden.

Der Wärmebrückenkatalog liegt jetzt in der 5. Auflage, Januar 2013, zum Download vor.

Downloads:
DateiBeschreibungDateigröße
Diese Datei herunterladen (Porenbeton-Waermebrueckenkatalog_2013.pdf)Wärmebrückenkatalog 2013Wärmebrückenkatalog 201329470 KB
Diese Datei herunterladen (Kurzanleitung_zur_Benutzung_der_Links_im_WBK.pdf)Kurzanleitung zur Benutzung der Links im WärmebrückenkatalogKurzanleitung zur Benutzung der Links im Wärmebrückenkatalog937 KB

Newsletter 2-2017

Die Themen im Überblick: Porenbeton-Handbuch - erste überarbeitete Kapitel online Ι Normen und Verordnungen Ι Pestel-Studie zur Versicherung "nicht massiver" Bauten

Mehr dazu ...

Vorstandswahl 2017

Aufbruchstimmung bei der Mitgliederversammlung des Bundesverbandes Porenbetonindustrie e.V.Dresden / Berlin – Turnusgemäß trafen sich die Mitglieder des Bundesverbandes Porenbetonindustrie e.V. ...

Mehr dazu ...

Newsletter 1-2017

Die Themen im Überblick: DIN SPEC 91314 Ι Gebäudeenergiegesetz (GEG) Ι Porenbeton-Handbuch

Mehr dazu ...

Unsere Mitglieder

http://bv-porenbeton.de/index.php/verband/mitglieder
http://bv-porenbeton.de/index.php/verband/mitglieder
http://bv-porenbeton.de/index.php/verband/mitglieder
http://bv-porenbeton.de/index.php/verband/mitglieder
http://bv-porenbeton.de/index.php/verband/mitglieder
http://bv-porenbeton.de/index.php/verband/mitglieder

 

Kontakt

captcha
Neu laden

Downloads

Bestellformular